Neuer Pflegedienstleiter im Universitätsklinikum Ulm am Oberen Eselsberg

Neuer Pflegedienstleiter im Universitätsklinikum Ulm ist Sven Dörr. Tätig ist er dort seit dem 1. Januar 2020 und zuständig für etwa 290 Pflegekräfte. Er hat langjährige Berufserfahrung als Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege. Vor seinem Wechsel ans Universitätsklinikum Ulm war er seit 2017 als Pflegedienstleiter und Mitglied der Klinikleitung an der Schön Klinik Nürnberg Fürth tätig. Davor hat er am Universitätsklinikum Freiburg in verschiedenen Leitungspositionen gearbeitet. „Wir freuen uns, mit Herrn Dörr eine versierte Führungskraft in der Pflege mit viel Praxiserfahrung auch in der Universitätsmedizin gewonnen zu haben“, sagt Silvia Cohnen, Pflegedirektorin des Universitätsklinikums Ulm.

Verantwortlich ist er für das Zentrum für Chirurgie zu dem die Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie sowie für Neurochirurgie gehören. Des Weiteren gehören die Kliniken für Dermatologie und Allergologie, für Urologie und Kinderurologie, die Orthopädische Ambulanz und die operative Intensivpflege zu seinem Arbeitsgebiet.

Der 44-Jährige betrachtet es vor dem Hintergrund des Pflegekräftemangels als größte Herausforderung, Pflegekräfte zu halten und neue Kolleg*innen zu gewinnen. Wenn Sven Dörr über die Pflege spricht, dann schwärmt er regelrecht von dieser Arbeit. „Die Pflege ist ein sinnstiftender Beruf“, betont Dörr. Pflegekräfte arbeiten eigenverantwortlich, haben beste Weiterbildungsmöglichkeiten und Karriereperspektiven. Seinen Neustart im Universitätsklinikum Ulm betrachtet der gebürtige Sachse als persönliche Weiterentwicklung, da er von einer kleinen Fachklinik in die fächerübergreifende Universitätsklinik gewechselt ist. Er freut sich auf die professionellen interdisziplinären Behandlungsteams, die die Hochschulmedizin auszeichnen.

(map)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
    • Neues WHU- MLP-Weiterbildungsangebot für Ärzte - Das "Advanced Management Program“
      Gemeinsam bieten aktuell die WHU - Otto Beisheim School of Management und die MLP School of Financial Education ein neues Weiterbildungsangebot für Ärztinnen und Ärzte an. Das Weiterbildungsprogramm spricht Mediziner, die als wirtschaftliche Entscheider agieren und ihre Kompetenzen in den Bereichen ...
      Mehr
    • Was bedeutet eigentlich eine gesunde Pause bei täglicher Arbeit?
      „Termindruck, lange To-Do-Listen, schnelle Veränderungen in der täglichen Arbeit und zunehmende Arbeitsanforderungen: Pausen zu machen, klingt in diesem Kontext fast wie ein Luxus. Doch dabei erhalten regelmäßige Pausen die Gesundheit und fördern die Leistungsfähigkeit. Grund genug also für eine ges...
      Mehr
    • Neuer Tarifabschluss für Klinikärzte steht. 3,35 Prozent mehr Lohn und mehr Urlaubstage
      Nach langen Verhandlungen haben sich die Verhandlungskommissionen des Marburger Bundes (MB) und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) auf einen Tarifabschluss geeinigt. Der neue Tarifvertrag sieht eine Reihe von Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen vor, unter anderem zusätzli...
      Mehr
    • Wertvolle Bewerbungstipps zum Einstellungsgespräch
      Wenn ein Vorstellungsgespräch vereinbart ist, bereiten sich Bewerber auf gängige Fragen von Personalleitern vor und legen sich passende Antworten zurecht. Mit Nachfragen die sich intensiv mit einem Jobangebot befasst und großes Interesse erkennen, kann man weitere Fragen wie z.B."Welche beruflichen ...
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 19.08.2022 - 13:51): http://www.neuromedizin.de/Job-News/Neuer-Pflegedienstleiter-im-Universitaetsklinikum-Ulm-am-Obe.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239