• ADHS geht oft mit chronischen und somatischen Komorbiditäten einher
    Futuristische Gehirnoperation durch Roboterarm© Fotolia: #146869135/Elnur
    ADHS geht oft mit chronischen und somatischen Komorbiditäten einher
    Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen gehen oft mit einer somatischen Komorbidität einher. Dass die Lebenserwartung von ADHS-Patienten im Durchschnitt um 12,6 Jahre reduziert ist, lässt sich unter anderem darauf zurückführen [1]. „Für Kinder- und Jugendärzte sollte das Grund genug sein, s...
    Mehr
  • Assoziation zwischen Metakognition und „Drunkorexia“ im Jugendalter?
    Unter dem Begriff der „Drunkorexia“ versteht man die Kombination aus einer Essstörung im Sinne der Anorexia nervosa mit einem nachfolgenden übermäßigen Alkoholkonsum. Wissenschaftler des Department of Developmental and Social Psychology, Sapienza University of Rome und des Department of Human Scienc...
    Mehr
  • Assoziation zwischen aggressivem Verhalten bei Kindern mit Tic-Erkrankungen und komorbidem ADHS?
    Eine Gruppe von Wissenschaftlern des Schneider Children's Medical Center of Israel, in Petach Tikva, Israel, ist im Rahmen einer Studie der Frage nachgegangen, ob es einen Zusammenhang zwischen Tic-Erkrankungen, den mit ihnen assoziierten Komorbiditäten und einem aggressiven Verhalten gibt. Teilnehm...
    Mehr