• Neue Kombinations-Chemotherapie kann bei aggressivem Hirntumor helfen
    Puzzle-Circuit-Modell des Gehirns© fotolia/#48221442/Olexiy Voloshyn
    Neue Kombinations-Chemotherapie kann bei aggressivem Hirntumor helfen
    Das Glioblastom, ein extrem aggressiver Hirntumor, gehört mit zu den gefährlichsten Krebsarten, an dem jährlich ca. 2.500 Personen im Erwachsenenalter in Deutschland neu erkranken. Bei einem Drittel der Patienten liegt eine spezielle Form vor, die besonders gut auf Chemotherapie anspricht. Eine aktu...
    Mehr
  • Neue Therapieoption von Gliomen in Sicht?
    Das zu der Phosphoglykoprotein-Familie der SIBLINGs (= Small integrin-binding ligand N-linked glycoproteins) gehörende Dentin Sialophosphoprotein (DSPP) scheint an der Migration verschiedener solider Tumorzellen beteiligt zu sein. Ob das DSPP auch eine Rolle im pathogenetischen Prozess von Gliomen s...
    Mehr
  • Temporale Muskeldicke als prognostischer Marker bei Melanom-Patienten mit neu diagnostizierten Hirnmetastasen
    Wissenschaftler der Medizinischen Universität von Wien sind kürzlich im Rahmen einer Studie der Frage nachgegangen, welche prognostische Relevanz die temporale Muskeldicke (TMT = temporal muscle thickness) bei Patienten mit einem malignen Melanom und neu diagnostizierten Hirnmetastasen hat.
    Mehr
MFA-Heute