NEUROMEDIZIN.de, das Infoportal für Neuromediziner, Psychiater, Psychologen und nichtärztliche Fachkräfte. Mit Stellenmarkt.

  • Forscher können mittels Künstlicher Intelligenz Hirnkrankheiten diagnostizieren und verstehen
    Neuronales Netzwerk© fotolia/#26774440/Spectral-Design
    Forscher können mittels Künstlicher Intelligenz Hirnkrankheiten diagnostizieren und verstehen
    Veränderungen in den Blutgefäßen kennzeichnen etliche schwere Hirnerkrankungen von der traumatischen Hirnverletzung bis zum Schlaganfall. Selbst bei Erkrankungen wie der Alzheimer Demenz sind die feinen Kapillaren verändert. Kurzum: Die Analyse der Blutgefäße ist wesentlich, um sowohl die normale al...
    Mehr
  • GGT-Spiegel via Vorhofflimmern mit kardioembolischem Schlaganfall assoziiert
    Wissenschaftler des Seoul National University Hospital und des Korean Cerebrovascular Research Institute in Seoul, Korea, haben kürzlich im Rahmen einer Studie untersucht, welche Mechanismen der schon bekannten Assoziation zwischen der Gamma-Glutamyl-Transferase (GGT) und einem Schlaganfall im Einze...
    Mehr
  • Gezielte Vagusnervstimulation beeinflusst Aktivität des Magens
    Viele grundlegende Prozesse des Körpers, wie die der Nahrungsaufnahme, werden über Regionen im Hirnstamm gesteuert. Forscher am Universitätsklinikum Tübingen konnten jetzt in einer Studie nachweisen, dass die Aktivität des Magens über eine Hirnstimulation ausgehend vom Vagusnerv beeinflusst werden k...
    Mehr
MFA-Heute