QM-Systeme und Verfahren im Vergleich

In der ambulanten Versorgung kommen im Bereich des Qualitätsmanagements sowie der Qualitätssicherung unterschiedliche Methoden und Werkzeuge zur Anwendung um Qualität zu schaffen und sicherzustellen. Qualitätsmanagement (QM)-Systeme und Verfahren weisen in struktureller Hinsicht und konzeptionellem Spektrum oft erhebliche Unterschiede auf, so dass ein direkter Vergleich der Kriterien nur eingeschränkt möglich ist. Als Anhaltspunkt zur Orientierung hat die KBV eine Auswahl von fünf Anbietern aus einigen branchenspezifischen als auch branchenübergreifenden Verfahren tabellarisch gegenüber gestellt.

Beleuchtet werden dabei die folgenden Kriterien:

Grundkonzept, Komponenten und inhaltliche Strukturen, Hilfsmittel für die praktische Unterstützung und Materialen, Weiterentwicklungen in der Praxis und den MVZs.

Zertifizierung, Qualifikation der Visitoren/Autitoren, Zertifizierungsanforderungen, Kosten für Schulungen, Referenten, Kosten der Unterlagen, Kosten der Zertifizierung für Praxen und MVZs sowie Kontakt-Hinweise.

Die von der KBV erstellte Übersicht „QM-Verfahren im Vergleich“ (Version 3.0/19.02.2019) gibt es hier zum Download.

Quelle: KBV

(map)
Zurück zur Startseite
Medienkooperation
Ultraschall 2019
Weitere Newsmeldungen
    • MFA-Fortbildungsführer
      Niedergelassene Ärzte sind zur permanenten Weiterbildung verpflichtet. Doch auch die Mitglieder ihres Teams sollten nicht auf dem in der anfänglichen Ausbildung vermittelten Kenntnisstand stehen bleiben. Welche Fortbildungsmöglichkeiten es für Medizinische Fachangestellte gibt, hat
      Mehr
    • Buchtipp: Praxisorganisation Kompakt für Ärzte
      Managementwissen ist ein bedeutendes Thema für niedergelassene Ärzte, da nur durch ein effektives Organisations- und Praxismanagement die Wirtschaftlichkeit der Arztpraxis gewährleistet ist. Das Wichtigste ist allerdings die Selbstorganisation der Praxisinhaber als Garant für eine erfolgreiche Praxi...
      Mehr
    • Schnelltest für die Praxis
      Datenschutz und Hygiene spielen im Praxisalltag eine bedeutende Rolle. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung bietet einen Selbsttest für diese Bereiche als kostenlosen Service an. „Mein Praxischeck“ fragt jeweils die relevanten Details ab. Teilnehmer erhalten nicht nur Aufschluss, wie gut die eigene...
      Mehr
    • Schärfer gegen Spitzen
      Vor einiger Zeit ist die Neufassung der Biostoffverordnung (BioStoffV) in Kraft getreten, die die EU-Nadelstichrichtlinie 2010/32/EU in nationales Recht umsetzt. Damit müssen auch Praxisinhaber für besseren Schutz ihrer Mitarbeiter vor Nadelstichverletzungen sorgen. Die neue Verordnung fordert nicht...
      Mehr
    • Praxisorganisation ist Chefsache !
      Managementwissen ist ein bedeutendes Thema für niedergelassene Ärzte, da nur durch ein effektives Organisations- und Praxismanagement die Wirtschaftlichkeit der Arztpraxis gewährleistet ist. Das Wichtigste ist allerdings die Selbstorganisation der Praxisinhaber als Garant für eine erfolgreiche Praxi...
      Mehr
    • Neuer MFA-Gehaltstarifvertrag 2019/2020 vereinbart. Gültig ab 1. April 2019
      Die Tarifpartner für Medizinische Fachangestellte haben am 20. März 2019 den neuen MFA-Gehaltstarifvertrag 2019/2020, gültig ab 1.4.2019, veröffentlicht. Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. und AAA vereinbarten 4,5 Prozent mehr Gehalt in zwei Stufen. Demnach erhöhen sich die Gehälter in der T...
      Mehr
    • Tipps zur Barrierefreiheit in der Arztpraxis
      Barrierefreiheit sollte gerade für Arztpraxen ein Thema sein – nicht nur aufgrund der demographischen Entwicklung. Schließlich ist manches temporäre Handicap der Grund dafür, dass „Kunden“ die Praxis überhaupt aussuchen. Wer als Praxisinhaber oder -mitarbeiter gesund und fit ist, sieht dabei oft nic...
      Mehr
    • Auseinandersetzungen im Job: Wertvolle Tipps für ein gutes Miteinander im Team
      Wenn man das Gefühl hat, nicht dazuzugehören, befürchtet man, die eigene Arbeit sei von geringerer Bedeutung. Das gilt sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. Konflikte sollte man jedoch nicht lange schwelen lassen, sondern offen und sachlich im Team ansprechen,
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 20.07.2019 - 06:54): http://www.neuromedizin.de/Organisation/QM-Systeme-und-Verfahren-im-Vergleich.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239