Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) – gibt aktualisiertes digitales MS-Qualitätshandbuch für Ärzte

Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) gibt seit 2011 Qualitätshandbücher zur Therapie der Multiplen Sklerose heraus. Sie sind bewährte, pharmaunabhängige Handreichungen für Neurologen mit Multiple Sklerose-Patienten. Anlässlich des DGN-Kongresses 2018 erschien eine neue aktualisierte digitale Fassung. Mit 16 Kapiteln ist es die bisher umfangreichste Ausgabe der Multiple Sklerose -Therapieempfehlungen. Erweitert wird das Qualitätshandbuch dieses Jahr um Kapitel zu den MS-Therapien Cladribin und Ocrelizumab und im Bereich der NMOSD um Mycophenolat Mofetil.

Die Kapitel des MS-Qualitätshandbuchs beinhalten Informationen und Empfehlungen zu Indikation und Kontraindikation, Dosierung und Pharmakokinetik der Therapien Glatirameracetat, Interferon-beta, Dimethylfumarat, Teriflunomid, Alemtuzumab, Cladribin, Fingolimod, Mitoxantron, Natalizumab und Ocrelizumab sowie zur Schubtherapie und zu besonderen Situationen wie Schwangerschaft und Impfungen. Außerdem wird detailliert auf die notwendige Diagnostik, den Therapieabstand und Maßnahmen abhängig von Vortherapien sowie das Monitoring und Maßnahmen unter der Therapie eingegangen. Ergänzt wird das Handbuch von Empfehlungen zu Diagnose und Therapie der Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) mit Azathioprin, Rituximab und Mycophenolat Mofetil.

Außerdem stellt das KKNMS zu jedem Wirkstoff einen Patientenaufklärungsbogen zur Verfügung.

Das KKNMS-Qualitätshandbuch ist mit der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), dem Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN), dem Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) und dem Ärztlichen Beirat der Patientenorganisation DMSG abgestimmt.

Eine gedruckte Version gibt es in diesem Jahr nicht, jedoch ist das Werk als PDF-Datei auf der KKNMS-Website abrufbar. Außerdem kann die Datei auch in der kostenfreien MS-App des KKNMS für iOS und Android abgerufen werden.

(map)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
    • Buchtipp: Neurokutane Syndrome und Epilepsie
      Neurokutane Syndrome umfassen eine große Gruppe neurologischer Krankheitsbilder mit der Symptomenkombination unterschiedlicher Hautbefunde mit gleichzeitiger Erkrankung bzw. Beteiligung des peripheren und zentralen Nervensystems. Erstsymptom vieler dieser Erkrankungen ist häufig der epileptische Anf...
      Mehr
    • Abrechnungsratgeber: Praxisabrechnung EBM Kompakt für niedergelassene Psychiater

      Der Abrechnungsratgeber “Praxisabrechnung EBM Kompakt” ist exklusiv erstellt für niedergelassene Psychiater - mit KV-Zulassung. Er hilft beim Aufspüren bisher unerkannter Potenziale bei der KV-Abrechnung.

      Das Buch ist topaktuell, extrem komprimiert, praxisorientiert u...
      Mehr
    • Buch: Praxisabrechnung EBM Kompakt - Edition Nervenärzte

      "In den niedergelassenen Praxen spielt die Abrechnung von ärztlichen Leistungen nach EBM die wichtigste Rolle. Es gibt Untersuchungen, die nachweisen, dass etwa 23,5 Prozent des zustehenden Honorars nicht abgerufen werden", so der Autor des Buches, Dr. med. Wolfgang Goldmann. Er arbeitet...

      Mehr
    • Buch: Praxisabrechnung EBM Kompakt - Edition Kinder- und Jugendpsychiater

      Der Abrechnungsratgeber “Praxisabrechnung EBM Kompakt” ist exklusiv erstellt für niedergelassene Kinder- und Jugendpsychiater - mit KV-Zulassung. Er hilft beim Aufspüren bisher unerkannter Potenziale bei der KV-Abrechnung.

      Mehr
    • Studien suchen und finden
      Aktuelle Forschungsartikel und Studien sind für Ärzte ein wesentliches Instrument der individuellen Weiterbildung ebenso wie bei der Recherche zu Diagnosen und Therapien im Einzelfall. Eine der wichtigsten Datenbanken dafür ist die PubMed. Diese ermöglicht den Zugriff auf den Medline-Katalog, der Ar...
      Mehr
    • LIVIVO-Literaturservice
      Effizientes medizinisches Wissens-Management wird für Mediziner zu einem immer wichtigeren Wettbewerbsfaktor. Neben den internen Wissensquellen ist der Zugang zu externen Wissensquellen von hoher Bedeutung. Die wichtigste Quelle externen Wissens ist Fachliteratur.
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 19.08.2022 - 13:32): http://www.neuromedizin.de/Neuro-Finder-Service/Kompetenznetz-Multiple-Sklerose--KKNMS----gibt-aktualisierte.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239