Therapie bei verspäteter lokaler Behandlung von pädiatrischen Patienten mit Neuroblastom Stadium 4
Japanische Wissenschaftler der Osaka University Graduate School of Medicine in Suita haben kürzlich im Rahmen einer Studie die Effektivität, die Komplikationsrate und das Outcome von Kindern mit einem Neuroblastom im Stadium INSS 4 (INSS = International Neuroblastoma Staging System), das lokal zu spät behandelt wurde, hinsichtlich zweier verschiedener Operationsstrategien verglichen. Bei der ersten Strategie handelte es sich um die alleinige komplette Tumorresektion (Periode A), bei der zweiten Vorgehensweise um eine vollständige makroskopische oder subtotale Resektion mit lokaler Bestrahlung (Periode B). Für ihre Studie analysierten die Forscher die Daten von 17 pädiatrischen Patienten mit einem lokal verspätet therapierten NSS 4-Neuroblastom (Periode A: n=11, Periode B: n=6). In der Periode B wurde bei 2 der 6 Kinder eine vollständige makroskopische, bei den übrigen 4 eine subtotale Resektion durchgeführt. Es zeigte sich, dass der Blutverlust der Patienten mit der kompletten Tumorresektion deutlich höher war als bei den Kindern mit der vollständigen makroskopischen oder subtotalen Resektion mit nachfolgender Bestrahlung. Postoperative Komplikationen traten in der Periode A-Gruppe ebenfalls signifikant häufiger auf als bei den Periode B-Patienten (8 versus 1 Patient; 73 % versus 17 %). Zu Rezidiven kam es bei 5 Kindern der Periode A und einem Patienten der Periode B. Fernmetastasen waren in 4 Fällen nach der kompletten Tumorresektion und bei einem Kind nach der vollständigen makroskopischen oder subtotalen Resektion plus Bestrahlung zu beobachten. Diese Studienergebnisse zeigen, dass die vollständige makroskopische oder subtotale Resektion mit lokaler Bestrahlung eine sichere und effektive Therapieoption bei Kindern mit einem lokal zu spät behandelten Neuroblastom im Stadium INSS 4 sein kann, so die Autoren.
(drs)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 18.11.2017 - 02:07): http://www.neuromedizin.de/Neuropaediatrie/Therapie-bei-verspaeteter-lokaler-Behandlung-von-paediatrisc.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239