Intrathekale Infusion von autologen vom Fettgewebe stammenden regenerativen Zellen in der Therapie der autoimmunen refraktären Epilepsie effektiv und sicher?

Einige Newsmeldungen auf dieser Webseite unterliegen dem Heilmittelwerbegesetz (HWG),sie stehen nur Mitgliedern aus den medizinischen Fachkreisen zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich ein um weiterzulesen.

Zurück zur Startseite
MFA-Heute
Weitere Newsmeldungen
    • Hohe Prävalenz von Schwindel im Frühstadium des Morbus Parkinson
      Wissenschaftler der Soonchunhyang University School of Medicine in Seoul, Korea, konnten kürzlich im Rahmen einer Studie zeigen, dass Schwindel bei Patienten im Frühstadium einer Parkinsonerkrankung ein häufiges Symptom ist, und es bei den Betroffenen außerdem einen deutlichen Zusammenhang zwischen ...
      Mehr
    • Kombiniertes Diclofenac-Capsaicin-Gel bei akuten Rücken- und Nackenschmerzen effektiv und sicher?
      Eine topische Anwendung von Capsaicin in Kombination mit Diclofenac bei akuten Rücken- und Nackenschmerzen ist einem Auftragen von Capsaicin-Gel allein nicht überlegen. Das Alkaloide Capsaicin stammt ursprünglich aus dem
      Mehr
    • Erhöhtes Demenzrisiko durch Protonenpumpen-Inhibitoren
      Aktuelle Studienergebnisse eines Forscherteams um Taher Darreh-Shori, Department of Neurobiology, Care Sciences and Society, Karolinska Institutet, Stockholm, Schweden, zeigen, dass die langfristige Einnahme von Protonenpumpen-Inhibitioren (PPI) gegen Erkrankungen wie Sodbrennen, Gastritis und Magen...
      Mehr
    • Frühe Warnzeichen bei Alzheimer durch Biomarker möglich
      Für die definitive Diagnose Alzheimer sind teure Untersuchungen wie MRT und Positronenemissionstomographie notwendig. Durch frühe Maßnahmen wie Medikamente oder geistiges Training kann das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt werden. Wissenschaftler suchen daher seit längerem nach Biomarkern, die...
      Mehr
    • Welche Rolle spielen gestresste Zellen bei ALS?
      Geraten Zellen unter Stress hören sie auf zu wachsen, produzieren schützende Moleküle und formen mikroskopisch kleine Abwehreinheiten, sogenannte Stress-Granuli. Wissenschaftler des Biotechnologischen Zentrums (BIOTEC) der Technischen Universität (TU) Dresden und des Max-Planck-Instituts für Molekul...
      Mehr
    • Keine Autoantikörper gegen nodale und paranodale Proteine bei Patienten mit genetischen Neuropathien
      Eine Forschergruppe der Universitat Autònoma de Barcelona und weiterer wissenschaftlicher Einrichtungen in Spanien hat in einer Studie untersucht, ob Patienten mit einer genetischen Neuropathie, wie offenbar zuvor beschrieben, tatsächlich nodale und paranodale IgM- und IgG-Antikörper aufweisen. Teil...
      Mehr
    • Exzessives Bauchfett bei Migräne-Patienten mit kutaner Allodynie assoziiert
      Eine Forschergruppe der Clínica Universidad de Navarra in Pamplona und weiterer wissenschaftlicher Einrichtungen in Spanien hat kürzlich im Rahmen einer prospektiven Kohortenstudie die spezifische Assoziation zwischen einer kutanen Allodynie (KA) und dem prozentualen Anteil des Körperfettes sowie de...
      Mehr
    • Weniger Angstgefühle durch computergestütztes Aufmerksamkeitstraining bei Kindern
      Ein computergestütztes Aufmerksamkeitstraining kann die Angst bei Kindern und Jugendlichen reduzieren. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschafltern der Florida International University (FIU). Behandelt wurden 63 Probanden zwischen sieben und 16 Jahre mit einer von zwei Arten computergestüt...
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 26.05.2020 - 08:39): http://www.neuromedizin.de/Neurologie/Intrathekale-Infusion-von-autologen-vom-Fettgewebe-stammende.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239