Erhöhte Rate an Hypogammaglobulinämie bei Multiple Sklerose-Patienten unter Ocrelizumab-Therapie

Einige Newsmeldungen auf dieser Webseite unterliegen dem Heilmittelwerbegesetz (HWG),sie stehen nur Mitgliedern aus den medizinischen Fachkreisen zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich ein um weiterzulesen.

Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
    • Wirtschaftlichkeit von Original-Biologika

      Advertorial

      Ärztinnen und Ärzte sollen entsprechend des Wirtschaftlichkeitsgebots handeln [1,2]. Warum die Verschreibung eines Original-Biologikums auch bei verfügbaren Biosimilars wirtschaftlich sein kann, lesen Sie hier.Mehr

    • Extreme Wetterlagen können sich negativ auf die Gehirn-Gesundheit auswirken
      In einer Studie haben sich Forscher des University College London mit den Auswirkungen des Klimawandels und den damit eingehenden Wetterlagen auf die Gesundheit des Gehirns befasst. Ausgewählt wurden 19 verschiedene Erkrankungen des Nervensystems. Die Auswahl basierte auf der "Global Burden of Disea...
      Mehr
    • Finnische Studie liefert neue Marker für miteinander bei Depressionen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
      Weltweit leiden rund 280 Mio. Menschen an Depressionen und 620 Mio. an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Forscher haben das Genexpressionsprofil im Blut von Personen mit beiden Krankheiten untersucht und fanden 256 Gene in einem einzelnen Genmodul. Lagen die Werte bei der Genexpression höher oder nie...
      Mehr
    • Erhöhte Epilepsie-Prävalenz bei Patienten mit Dystrophinopathien
      Dystrophinopathien sind genetisch bedingte Muskelerkrankungen, zu denen die Muskeldystrophien vom Typ Duchenne und vom Typ Becker gehören. Wissenschaftler der Universität von Istanbul in der Türkei haben vor Kurzem im Rahmen einer Studie die Prävalenz und die Merkmale von Epilepsien in Zusammenhang
      Mehr
    • Beeinträchtigung des glymphatischen Systems bei Morbus Alzheimer?
      Forscher der Capital Medical University in Beijing, China, haben kürzlich im Rahmen einer Studie die glymphatische Funktion beim Morbus Alzheimer mit Hilfe einer bestimmten radiologischen Untersuchungsmethode, der Methode der „DTI-Analysen entlang des perivaskulären Raums“ (= DTI-ALPS) untersucht un...
      Mehr
    • Schützen diätetische Flavonoide vor Morbus Parkinson?
      Polyphenole in Gemüse sind bekannt für ihre hohe antioxidative Wirkung und könnten so möglicherweise einen Schutz vor Morbus Parkinson bieten oder die Progression dieser Erkrankung hinauszögern. Flavonoide sind dabei die reichhaltigste Klasse der Polyphenole in der Nahrung.
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 25.05.2024 - 06:46): http://www.neuromedizin.de/Neurologie/Erhoehte-Rate-an-Hypogammaglobulinaemie-bei-Multiple-Skleros.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239