All-inclusive-Angebote in Urlaubsländern führen zu mehr Alkoholkonsum- Auch die Leber braucht mal Urlaub

Mehr als jeder zweite Deutsche fährt in diesem Jahr in den Urlaub. Und oft wird im Urlaub mehr Alkohol getrunken als sonst. Zum Beispiel verführen All-inclusive-Angebote in Urlaubsländern dazu, besonders viele alkoholhaltige Getränke zu konsumieren. Alkohol birgt jedoch gerade bei hohen Temperaturen und viel Sonne besondere Gefahren. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rät, im Sommerurlaub beim Alkohol im Limit zu bleiben. Die BZgA rät deshalb auch der Leber im Urlaub einmal Urlaub zu gewähren.

Die nachfolgenden sieben einfachen BZgA-Regeln, die helfen können, auch im Sommerurlaub verantwortungsvoll mit Alkohol umzugehen.

1. Setzen Sie Alkohol nicht als Durstlöscher ein. Bei Hitze und körperlicher Anstrengung sollten Sie drei bis vier Liter Wasser, isotonische Getränke oder verdünnte Fruchtsäfte am Tag trinken.

2. Lassen Sie sich Zeit. Stürzen Sie alkoholische Getränke nicht hinunter, sondern trinken Sie langsam.

3. Setzen Sie bei geselligen Trinkrunden öfter mal aus. Keiner wird es Ihnen übel nehmen.

4. Orientieren Sie sich an Freunden oder Bekannten, die wenig oder gar keinen Alkohol trinken.

5. Eine Einladung zu einem alkoholischen Getränk müssen Sie nicht annehmen. Wenn Sie freundlich, aber bestimmt ablehnen, wird das sicher akzeptiert.

6. Meiden Sie Situationen, in denen absehbar zu viel Alkohol getrunken wird. Nehmen Sie nicht an Trinkspielen teil und gehen Sie nicht auf Flatrate-Partys.

7. Auch wenn die richtige Urlaubsstimmung nicht gleich aufkommen will: Trinken Sie nie aus Frust, Langweile oder Ärger. Genießen Sie einfach die freie Zeit, dann kommt die gute Laune ganz von selbst.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten der Präventionskampagne für Jugendliche und junge Erwachsene „Alkohol? Kenn dein Limit.“, die vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) unterstützt wird.

(map)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
    • Deutsche Herzstiftung: Neue „Auf einen Blick“- Checkliste für herzkranke Urlauber und Geschäftsreisende
      „Wer herzkrank ist, kann in der Regel völlig normal Reisen, sollte sich aber von seinem behandelnden Arzt mindestens drei Wochen vor Reisebeginn untersuchen lassen. Je nach Reiseziel und Art der Herzkrankheit, gibt es einzelne Punkte zu klären, etwa den Impfstatus, die Reisefähigkeit oder notwendige...
      Mehr
    • Urlaub ganz oben
      Wer auf Reisen hoch hinaus will, ist beim Summit Club des Deutschen Alpenvereins an der richtigen Adresse: Der aus dem 1957 gegründeten Bergfahrtendienst des DAV entstandene Veranstalter ist einer der größten Spezialanbieter für Urlaub im Gebirge. Wer Weihnachten und Silvester in den Bergen verbring...
      Mehr
    • Die besten Wintertipps für Dieselfahrer
      Paraffin-Kristalle verschlechtern bei tiefen Temperaturen die Fließeigenschaft des Diesels, verstopfen den Kraftstofffilter und verhindern damit das Starten oder lassen den Motor bald wieder schweigen. Um das zu verhindern, hat die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr die wichtigsten Tipps für Dieselfahre...
      Mehr
    • Wunderbare Natur
      Warum in die Ferne schweifen, wenn es in der Nähe so viele lohnende Ziele zu entdecken gibt? Auf dieser Entdeckungsreise ist die Heinz-Sielmann-Stiftung seit langem auf besondere Art behilflich: Auf der Website der Stiftung können Besucher jährlich einmal über Deutschlands beliebtestes Naturwunder a...
      Mehr
    • Wandern im Watt
      Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für einen Wanderurlaub. Eine spannende Alternative zum Bergwandern bietet der Norden Deutschlands: Entlang der Nordseeküste erstreckt sich der Nationalpark Wattenmeer. Das Biosphärenreservat gehört zum Weltnaturerbe und ermöglicht es, das Leben zwischen Ebbe und ...
      Mehr
    • Sonnige Höhen
      Mit dem "Almsommer-Zertifikat" wirbt das Salzburger Land für ein besonders authentisches Almerlebnis: Wer im Sommerurlaub in die Berge will, findet hier Hütten in traditionell bergbäuerlich bewirtschafteter Umgebung und Wanderstrecken rundum.
      Mehr
    • Reisevorbereiter
      Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen - und andere Reisende von seinem Wissen profitieren lassen. Das ist der Grundgedanke hinter der Online-Community "Reisefrage". Hier können sich Urlauber und Geschäftsreisende aktuelle Tipps ebenso wie Hintergrundinformationen aus erster Hand holen...
      Mehr
    • Design-Hotels in aller Welt
      Übernachten auf Reisen muss nicht bedeuten, dass man sich in der weltweit immer gleichen Einheitsarchitektur mit Zimmern in Beige- und Brauntönen zur Ruhe betten muss. Designhotels in aller Welt sind hier zusammengestellt, die positiv aus dem Rahmen fallen - auch preislich.
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 25.09.2018 - 03:36): http://www.neuromedizin.de/Freizeit--amp--Reisen/All-inclusive-Angebote-in-Urlaubslaendern-fuehren-zu-mehr-Al.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239