Assoziation zwischen Psychose und Depression bei Morbus Parkinson und dem zugrunde liegenden neurodegenerativen Prozess

Wissenschaftler des Department of Psychiatry and Behavioral Sciences, Johns Hopkins School of Medicine in Baltimore, USA, sind in einer Studie der Frage nachgegangen, ob es einen Zusammenhang zwischen den neuropsychiatrischen Symptomen beim Morbus Parkinson, wie Depressionen, Psychosen und Angststörungen, und dem Schweregrad der Neuropathologie in der Substantia nigra und dem Locus coeruleus gibt. Hierzu analysierten die Forscher semi-quantitativ die Gehirne von 175 Patienten mit einer primär pathologischen Diagnose einer Parkinsonerkrankung, um die Last des neuronalen Verlustes und der Gliose sowie die Lewy-Körperchen-Pathologie innerhalb des Locus coeruleus und der Substantia nigra zu ermitteln. Außerdem untersuchten sie, ob und in welchem Ausmaß die Patienten anamnestisch bekannte Angststörungen, Depressionen und Psychosen aufwiesen. Es zeigte sich, dass 56 % der Studienteilnehmer (n=98) Psychosen, 50 % (n=88) Depressionen und 32,25 % (n=55) Angststörungen hatten. Die weiteren Analysen ergaben, dass Psychosen und Depressionen mit einem schweren neuronalen Verlust und einer Gliose in der Substantia nigra, aber nicht im Locus coeruleus assoziiert waren. Eine Assoziation zwischen Angststörungen und dem neuronalen Verlust und einer Gliose fand sich in keiner der Regionen, ebenso wenig wie ein Zusammenhang zwischen neuropsychiatrischen Symptomen und dem Lewy-Körperchen-Score. Nach Kontrolle für die Erkrankungsdauer und einer Demenz zeigte sich schließlich, dass Psychosen und Depressionen weiterhin mit einem schweren neuronalen Verlust und einer Gliose in der Substantia nigra assoziiert waren.

Diese Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Psychosen und Depressionen bei Parkinson-Patienten mit dem zugrunde liegenden neurodegenerativen Prozess zusammenhängen und zeigen außerdem, dass der Zellverlust und die Gliose ein besserer Marker für die neuropsychiatrischen Symptome sind als die Lewy-Körperchen-Pathologie, so die Autoren.

(drs)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 01.12.2021 - 00:46): http://www.neuromedizin.de/Neurologie/Assoziation-zwischen-Psychose-und-Depression-bei-Morbus-Park.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239