Welche Rolle spielt der PVT1-Polymorphismus bei der Empfindlichkeit von Gliomen und der Prognose der Patienten

Wissenschaftler des Second Affiliated Hospital der Xi'an Jiaotong University in Xi'an, Shaanxi, China, sind kürzlich in einer Fall-Kontroll-Studie der Frage nachgegangen, welche Rolle der PVT1 (= Plasmacytoma variant translocation 1)-Polymorphismus in puncto Empfindlichkeit von Gliomen und Überlebenswahrscheinlichkeit der betroffenen Patienten spielt. Hierzu genotypisierten sie bei 575 Patienten mit einem Gliom und bei 500 gesunden Kontrollpersonen mittels dem Agena MassARRAY drei SNPs (= single-nucleotide polymorphisms) in der PVT1. Um die Unterschiede in der Verteilung der Allele und Genotypen zwischen den Fällen und den Kontrollen zu analysieren, verwendeten sie den χ2-Test. Die Odds Ratio und das 95% Konfidenzintervall (CI) wurden anhand logistischer Regressionsanalysen errechnet, um die Assoziation der SNPs mit dem Gliom-Risiko zu ermitteln. Die Effekte des Polymorphismus und der klinischen Merkmale auf das Überleben der Gliom-Patienten untersuchten die Forscher mit Hilfe des Log-Rank-Tests sowie der Kaplan-Meier- und Cox-Regressions-Analysen. Es zeigte sich, dass rs13255292 im rezessiven Modell insgesamt oder beim männlichen Geschlecht mit einem verringerten Gliom-Risiko und rs4410871 bei einem Alter von unter 40 Jahren oder beim weiblichen Geschlecht signifikant mit einem erhöhten Gliom-Risiko assoziiert war. Die weiteren Untersuchungen ergaben, dass das Ausmaß der Resektion und eine Chemotherapie die prognostischen Schlüsselfaktoren für das Überleben der Patienten mit einem Gliom waren. Das Geschlecht und das Lebensalter der Patienten sowie der Tumorgrad, eine Strahlentherapie und der PVT1-Polymorphismus hatten dagegen keinen Effekt auf die Prognose der Patienten.

Diese Studienergebnisse deuten darauf hin, dass der PVT1-Polymorphismus (rs13255292 und rs4410871) mit der Gliom-Empfindlichkeit assoziiert ist, aber keinen Effekt auf die Prognose der betroffenen Patienten hat, so die Autoren.

(drs)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 01.12.2021 - 00:52): http://www.neuromedizin.de/Neuro-Onkologie/Welche-Rolle-spielt-der-PVT1-Polymorphismus-bei-der-Empfindl.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239