Leistenhernien-Operation: Gute postoperative Analgesie durch ultraschallgesteuerte TAP-Blockade
Die ultraschallgesteuerte TAP-Blockade (= Transversus Abdominis Plane-Block) führt bei Patienten mit einer unilateralen Leistenhernien-Operation zu einer guten postoperativen Analgesie und trägt zu einer Verringerung des Analgetika-Bedarfs bei. Dies ist das Resultat einer Studie von Wissenschaftlern des Department of Anaesthesia, SRM Medical College Hospital and Research Centre in Chennai, Indien, mit 60 Patienten, die sich einer elektiven Leistenhernien-Operation unterziehen mussten. Die Forscher teilten die Probanden gegen Ende des Eingriffs randomisiert in zwei Gruppen ein. In Gruppe A waren Patienten, bei denen eine ultraschallgesteuerte TAP-Blockade mit 20 ml Ropivacain 0,2 % durchgeführt wurde, den Studienteilnehmern der Gruppe B wurde für die TAP-Blockade physiologische Kochsalzlösung verabreicht. Um den Schmerzgrad der Operierten zu ermitteln, verwendeten die Forscher die VAS (= visuelle Analogskala). Lag der VAS-Score über einem Punktwert von 3, erhielten die Patienten zusätzlich Paracetamol, bei einem VAS-Score über 6 Tramadol. Es zeigte sich, dass im Gegensatz zur Kontrollgruppe die TAP-Blockade mit Ropivacain in Gruppe A sowohl nach 4 als auch nach 6 und 12 Stunden zu einer Verringerung des VAS-Scores führte. Unmittelbar nach Setzen des Blocks sowie nach 2 und nach 24 Stunden fanden sich diesbezüglich keine Unterschiede zwischen beiden Gruppen. Die Analgesie-Dauer lag in Gruppe A bei 390 Minuten. Die weiteren Untersuchungen der Wissenschaftler ergaben, dass sich auch der Gesamt-Analgetika-Verbrauch in der Ropivacain-Gruppe signifikant verringerte. Mit TAP-Blockade assoziierte Komplikationen waren in keiner der beiden Gruppen zu beobachten. Die ultraschallgesteuerte TAP-Blockade führt bei Patienten mit einer unilateralen Leistenhernien-Operation ohne besonderes Komplikationsrisiko zu einer guten postoperativen Schmerzlinderung und verringert den Analgetika-Bedarf, so das Fazit der indischen Studienautoren.
(drs/map)
Zurück zur Startseite
MFA-Heute
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 16.12.2019 - 05:20): http://www.neuromedizin.de/Neuro-Intensivmedizin/Leistenhernien-Operation--Gute-postoperative-Analgesie-durch.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239