Stürze lösen bei älteren Menschen häufig Schädel-Hirn-Trauma aus

Die Ursachen für ein Schädel-Hirn-Trauma sind vielfältig. Sie reichen vom leichten Sturz mit dem Fahrrad bis hin zum schweren Verkehrsunfall. Vermehrt betroffen ist die Altersgruppe der über 65-Jährigen. Das hat ein Forschungsteam der BG Kliniken unter Leitung der Neurologischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum (RUB) des BG Klinikums Bergmannsheil (Direktor: Prof. Dr. Martin Tegenthoff) in einer Studie herausgefunden.

Stürze häufige Ursache

Der Studie zufolge sind nicht mehr Verkehrsunfälle häufige Auslöser eines Schädel-Hirn-Traumas, sondern Stürze, gerade bei älteren Frauen und Männern. „Ältere Menschen sind deutlich anfälliger für Stürze und erleiden so schneller ein Schädel-Hirn-Trauma als andere Altersgruppen. Zudem liegt der Schweregrad der Verletzung hier höher“, konkretisiert Prof. Dr. Peter Schwenkreis, Oberarzt der Neurologischen Klinik im Bergmannsheil. „Das erklärt auch, warum wir in dieser Altersgruppe einen Anstieg von Todesfällen verzeichnen, die durch eine derartige Verletzung verursacht wurden.“, so Prof. Schwenkreis.

Für das Forscherteam könnten schon einfache Maßnahmen älteren Menschen helfen, sich vor Stürzen zu schützen. Dies könnte z. B. ein Training zum sicheren Gehen oder die Entfernung von Stolperfallen in der Wohnung sein.

Studie

In die Studie wurden 3.514 Patienten eingeschlossen. Voraussetzung war, dass die Versorgung innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Erleiden des Schädel-Hirn-Traumas stattgefunden hat. Die Probanden wurden im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 in einer der beteiligten BG Kliniken versorgt. Die Studie ist die erste zu Häufigkeiten und Ursachen von Schädel-Hirn-Trauma seit über 20 Jahren. Sie wurde online in der medizinischen Fachzeitschrift BMJ Open publiziert.

Quelle: PI RUB, 6.7.2021

Originalarbeit: Prospective observational cohort study on epidemiology, treatment and outcome of patients with traumatic brain injury (TBI) in German BG hospitals

(bd)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 27.07.2021 - 07:49): http://www.neuromedizin.de/Neuro-Geriatrie/Stuerze-loesen-bei-aelteren-Menschen-haeufig-Schaedel-Hirn-T.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239