Hochfrequente externe Muskelstimulation zur Behandlung von Altersdepressionen effektiv?
Die hochfrequente externe Muskelstimulation scheint eine effektive Therapiemethode zur Behandlung älterer Patienten mit Altersdepressionen zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gruppe von Wissenschaftlern des Taipei Veterans General Hospitals in Taipei und weiterer klinischer und wissenschaftlicher Einrichtungen in Taiwan, den USA sowie in Großbritannien im Rahmen einer Studie mit 22 älteren männlichen Veteranen mit einer Major-Depression. Die Patienten wurden randomisiert in zwei Gruppen eingeteilt. In Gruppe 1 waren 9 Männer, die zur Behandlung der Depressionen für die Dauer von 12 Wochen 3 x wöchentlich eine hochfrequente externe Muskelstimulation erhielten und in Gruppe 2 insgesamt 13 Personen, bei denen im selben Modus eine Scheinbehandlung durchgeführt wurde. Zu Beginn der Therapie und dann alle 2 Wochen wurden die Studienteilnehmer hinsichtlich der klinischen Symptome und ihrer Muskelkraft untersucht. Die Auswertung des gesammelten Datenmaterials ergab, dass die hochfrequente externe Muskelstimulation zu einer signifikanten Verbesserung der Depressions- und Angst-Scores sowie der Muskelkraft geführt hatte. In der Kontrollgruppe waren dagegen nach den 12 Wochen Behandlungsdauer keine wesentlichen Veränderungen festzustellen. So zeigte die Gruppe 1 im Gegensatz zur Gruppe 2 signifikante Verbesserungen auf der Geriatric Depression Scale und der Hamilton Depression Rating Scale sowie in Bezug auf die HAMA-Angst-Sores und die Muskelkraft. Außerdem stellten die Forscher fest, dass die Veränderungen hinsichtlich des Grades der Depression und der Angst signifikant mit den Veränderungen der Muskelkraft korrelierten. In Gruppe 1 war außerdem tendenziell ein Zusammenhang zwischen einer Verringerung der Depressionen und der Zunahme der Muskelkraft zu beobachten. Zur Validierung dieser Studienergebnisse sollten nun jedoch noch weiterführende und größer angelegte Studien durchgeführt werden, so die Autoren.
(drs)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 12.08.2020 - 03:34): http://www.neuromedizin.de/Neuro-Geriatrie/Hochfrequente-externe-Muskelstimulation-zur-Behandlung-von-A.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239