Gibt es eine Assoziation zwischen dem Vitamin D-Spiegel und dem Auftreten oder Schweregrad chronischer Tics und ihren psychiatrischen Komorbiditäten bei Kindern und Jugendlichen?

Einige Newsmeldungen auf dieser Webseite unterliegen dem Heilmittelwerbegesetz (HWG),sie stehen nur Mitgliedern aus den medizinischen Fachkreisen zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich ein um weiterzulesen.

Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 07.12.2022 - 00:24): http://www.neuromedizin.de/Kinder--u--Jugendpsychiatrie/Gibt-es-eine-Assoziation-zwischen-dem-Vitamin-D-Spiegel-und-.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239