• CRPS-Studie – Forscher bringen mehr Licht ins Krankheitsbild
    Puzzle-Circuit-Modell des Gehirns© fotolia/#48221442/Olexiy Voloshyn
    CRPS-Studie – Forscher bringen mehr Licht ins Krankheitsbild
    Wissenschaftler der finnischen Aalto University, Helsinki haben jetzt nachgewiesen, dass, wenn CRPS-Patienten Schmerzen empfinden, die durch die Bewegungen anderer Menschen hervorgerufen werden, kommt es zu einer abnormalen Aktivierung jener Gehirnbereiche, die auch auf normale körperliche Schmerzen...
    Mehr
  • Verbessert Neurofeedback den kognitiven Zustand von Patienten mit Morbus Alzheimer?
    Patienten mit Morbus Alzheimer weisen im quantifizierten EEG (qEEG) einen höheren Grad an Theta-Aktivität auf als altersentsprechende gesunde Kontrollpersonen. Wissenschaftler des Department of Medical Psychology, Catharina Hospital in Eindhoven, Niederlanden, sind kürzlich im Rahmen einer Studie de...
    Mehr
  • Den Geschlechtsunterschieden der Zolpidem-Pharmakokinetik auf der Spur
    Pharmakokinetische Studien haben vor einiger Zeit ergeben, dass bei Frauen die Elimination des GABA-Agonisten und Schlafmittels Zolpidem verzögert ist. Aus diesem Grunde hat die US-Arzneibehörde FDA die zugelassene Zolpidem-Dosis für Frauen von 10 mg auf 5 mg gesenkt. Der eigentliche Mechanismus, de...
    Mehr