Dauerhafte Dysregulation der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse nach Peer-Viktimisierung
Wissenschaftler der School of Criminology, University of Montreal und des Research Center of the Montreal Mental Health University Institute in Montreal, Kanada, konnten im Rahmen einer Studie zeigen, dass Jugendliche, die einer Peer-Viktimisierung ausgesetzt sind, eine persistierende Dysregulation der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse (HPA-Axis = hypothalamic-pituitary-adrenal-axis) aufweisen können. Studienteilnehmer waren 556 Jugendliche (davon 231 Jungen), die regelmäßig zur Zielscheibe von Aggressionen ihrer Mitschüler geworden waren (= Peer-Viktimisierung) und bei denen im Alter von 17 Jahren oder darüber Kortisol-Messungen im Kopfhaar durchgeführt wurden. Die Jugendlichen hatten über eine Peer-Viktimisierung zu 7 verschiedenen Gelegenheiten im Alter zwischen 6 und 15 Jahren berichtet. Die Analysen der Forscher ergaben, dass die Peer-Viktimisierung selbst nur bei den Jungen nicht-linear mit den Kortisol-Konzentrationen im Haar assoziiert war, Veränderungen in puncto Peer-Viktimisierung dagegen sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen mit der Haar-Kortisol-Konzentrationen in Zusammenhang standen. Außerdem zeigte sich, dass eine Peer-Viktimisierung bei allen Studienteilnehmern, außer bei denjenigen mit niedrigeren Kortisol-Konzentrationen im Haar, das Risiko erhöhte, depressive Symptome zu entwickeln. Eine Exposition gegenüber der Peer-Viktimisierung führt bei Jugendlichen zu einer persistierenden Dysregulation der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse, wobei die Ausprägung sich in Abhängigkeit vom Geschlecht des Heranwachsenden und dem Schweregrad der Viktimisierung ändern kann, so die Autoren abschließend.
(drs)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 12.04.2021 - 03:08): http://www.neuromedizin.de/Kinder--u--Jugendpsychiatrie/Dauerhafte-Dysregulation-der-Hypothalamus-Hypophysen-Nebenni.htm
Copyright © 2014 | http://www.neuromedizin.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239